FAQ2020-12-25T21:15:08+00:00
Was macht eine gute Webseite aus?2020-03-11T06:13:27+00:00
  1. Die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen hat aufgrund der Medienpräsenz stark abgenommen. Fassen Sie sich kurz und kommen Sie zum Punkt!
  2. Ein professionelles Design vermittelt Qualität und Kompetenz.
  3. Eine geordnete Struktur und eine einfache Navigation sind Pflicht, damit der User nicht verschreckt wird.
  4. Eine kurze Ladezeit ist wichtig, da der User die Seite sonst sofort wieder verlässt.
  5. Ein guter Content sorgt dafür, dass User auf Ihrer Seite bleiben und auch wiederkommen.
  6. Da die meisten Menschen heutzutage Webseiten mit ihrem Handy besuchen, muss eine Webseite auch für Handy-Bildschirme optimiert sein.
  7. Um Ihre Kunden zu verstehen, sollten Sie Analysetools wie Google Analytics oder Google Search Console benutzen.
Handelt es sich um Open Source Technologien?2020-03-10T05:36:22+00:00

Ja, alle verwendeten Technologien sind Open Source und somit kostenlos sowohl für den Entwickler als auch für den Kunden.

Habe ich als Kunde Einfluss auf die verwendeten Technologien?2020-03-10T05:35:57+00:00

Wenn der Kunde eine bestimmte Technologie bevorzugt du diese im jeweiligen Kontext Sinn ergibt, kann der Kunde selbstverständlich bei der Wahl der Technologie mitreden.

Welche Technologien werden verwendet?2020-03-10T05:35:26+00:00
  • Für einfache Webseiten wird – wenn nicht anders gewünscht – WordPress verwendet. Für komplexe Webseiten bzw. Webapps werden in der Regel Frameworks benutzt wie beispielsweise für das Frontend Angular, React und View, und für das Backend Express, Laravel, Django, Ruby on Rails oder Flask.
  • Für mobile Apps wird in der Regel entweder Ionic, React Native, oder Flutter für das Frontend angewendet. Für das Backend gilt dasselbe wie für Webapps.
  • Web Crawler werden meistens in Javascript (Puppeteer) oder Python (Selenium) entwickelt.
Warum fallen 50% der Kosten schon zu Beginn an?2020-03-10T05:34:48+00:00

Es geht darum, die Risiken zu teilen. Ein Entwickler hat das Risiko, dass er wochenlang arbeitet und der Kunde das Projekt am Ende absagt, ohne etwas zu bezahlen. Der Kunde hat das Risiko, dass der Entwickler schlechte Arbeit leistet und trotzdem bereits am Anfang entlohnt wird. Daher macht es Sinn, sich in der Mitte zu treffen. So kann garantiert werden, dass beide Seiten motiviert arbeiten können.

Welche zusätzlichen Kosten können anfallen?2020-03-10T05:34:17+00:00
  • Für Webseiten und Webapps fallen zusätzliche Kosten für das Mieten des Servers (ca. 100€ / Jahr) und die Domain (ca. 10€ / Jahr) an. Der Kunde kann dabei wählen, ob er selber Server und Domain bestellt, oder nicht.
  • Für mobile Apps fallen zusätzliche Kosten für das Mieten des Servers (ca. 100€ / Jahr) und das Publizieren im App Store (30€ für je Android und Apple) an. Der Kunde kann dabei wählen, ob er selber Server bestellt, oder nicht.
  • Für einen Web Crawler fallen keine weiteren Kosten an.
Wie viel kostet ein Web Crawler?2020-03-10T05:33:33+00:00

Die Kosten hängen von der Komplexität des Web Crawlers ab. Einfache Web Crawler (wie z.B. Amazon Preis Tracker) sind ab ca. 300€ erhältlich.

Wie viel kostet eine App?2020-04-02T07:50:40+00:00

Die Kosten hängen von der Komplexität der App ab. Hier ist alles im Rahmen von 300€ bis mehr als 10.000€ möglich.

Wie viel kostet eine Webseite?2020-03-10T05:32:43+00:00

Die Kosten hängen von der Komplexität der Webseite ab. Einfache, statische Webseiten wie Unternehmens-, Vereins-, Agentur-Webseiten sind normalerweise ab ca. 200€ erhältlich. Komplexe Webseiten können deutlich teurer sein (z.B. Webapp zur automatischen Erzeugung von Lebensläufen hat ca. 3000€ gekostet).

Wie läuft die Zusammenarbeit in der Regel ab?2020-03-10T05:31:41+00:00
  1. Kostenloses Beratungsgespräch

    In einem Gespräch können grundlegende Themen besprochen werden: Wie kann das gewünschte Projekt realisiert werden? Wie viel Zeit benötigt es dafür? Welche Kosten kommen auf einen zu? Macht das Projekt so Sinn? Welche Erweiterungsmöglichkeiten gibt es? Gibt es alternative Ideen?

  2. Planung und Vertrag

    Falls beide Seiten einverstanden sind, wird genau spezifiziert, was in dem Produkt enthalten ist, wie viel es kostet, und bis wann es fertig gestellt wird. Nur 50% der Kosten fallen zu Beginn an und die restlichen 50% erst nach Fertigstellung des Produkts.

  3. Entwicklung

    Jetzt wird das gewünschte Produkt entwickelt. Dabei werden in regelmäßigen Abständen Zwischenergebnisse präsentiert und besprochen (meist ca. einmal pro Woche).

  4. Fertigstellung

    Das Produkt wird an den Kunden ausgeliefert und kann ohne Einschränkungen vom Kunden benutzt werden. Erst jetzt fallen die restlichen 50% der Kosten an.

Was ist, wenn ich als Kunde nicht mit dem Ergebnis zufrieden bin?2020-03-10T05:27:22+00:00

Es werden in regelmäßigen Abständen Zwischenergebnisse präsentiert und besprochen (z.B. einmal pro Woche). So kann verhindert werden, dass das Projekt in die falsche Richtung läuft.

Wie lange dauert es bis zur Fertigstellung meiner Webseite / App / Web Crawler?2020-03-10T05:25:17+00:00

Die Dauer hängt von der Komplexität des Projekts ab. Hier eine grobe Einschätzung:

  • Statische Webseiten (Unternehmens- / Vereins-Webseite, Produktvorstellung): ca. 2 – 4 Wochen
  • Webapps (komplexe Webseiten): 4 – 20 Wochen
  • Mobile App: 4 – 20 Wochen
  • Web Crawler: 2 – 8 Wochen

JULL

Programmierung von Webseiten, Webapps, Mobile Apps und Web Crawlern zu hoher Qualität und günstigen Preisen

Kontakt

Mobile: +49 1577 92 67 67 2

Kostenloses E-Book

Sie wollen ein kostenloses E-Book mit Tipps und Anleitungen zum perfekten Online-Marketing erhalten? Dann geben Sie hier Ihre E-Mail Adresse an.